Two Mann und Joseph Radhik fotografieren am Stufenbrunnen von Toorji mit dem Profoto B10

12 September, 2018

Verfasst von: Steve Hanratty

Erika und Lanny Mann von Two Mann Studios sowie Joseph Radhik stellten bei ihrem Shooting in und um die blaue Stadt Jodhpur den B10 auf die Probe. Am letzten Standort: Am Stufenbrunnen von Toorji dürfen alle an die Kamera und zeigen, wie unterschiedlich ihre individuellen Stile sind.

Der 1740 erbaute Stufenbrunnen von Toorji wurde kürzlich umfangreich restauriert und erstrahlt nun wieder im alten Glanz. Am Fuß einer scheinbar endlosen Stufenflucht, eingelassen in die vier Seitenwände, befindet sich ein Wasserbecken. Ein architektonisches Wunderwerk!

Zwei Fotografen. Ein Ort.

An diesem wunderbaren Ort wollten Erika und Lanny Mann sowie Joseph Radhik (kompetent unterstützt von seiner Frau Devika) die abschließenden Aufnahmen mit dem Profoto B10 machen.

Dieses Mal arbeiteten sie mit eigens engagierten Modelle, die in traditionelle Gewänder gekleidet waren, anstatt sich gegenseitig zu fotografieren. So konnten jeder einmal ein an die Kamera. Für Erika und Lanny war dies komplettes Neuland. Als Hochzeitsfotografen hatten sie bislang ausschließlich mit normalen Menschen und noch nie mit Modellen zusammengearbeitet.

Planung ist alles

Joseph fotografierte zuerst, während die Manns ihm zuschauten. Anders als die Manns neigt Joseph dazu, seine Bildideen bereits im Kopf zu planen, bevor er zur Kamera greift. Als er am Stufenbrunnen ankam, hatte er daher bereits ein Bild vor Augen. „Meine Lichtentscheidungen richten sich immer nach der Art von Bild, das ich erschaffen möchte.“ 

Joseph platzierte Devika auf einem Absatz oberhalb der Modelle mit dem B10, der diese mit ungefähr halber Leistung in Licht tauchen sollte. Um ein klares, gleichzeitig aber auch cremig weiches Licht zu erhalten, brachte Joseph an dem B10 einen OCF Beauty Dish White an. Anschließend fotografierte Joseph von einem erhöhten Standpunkt an der gegenüberliegenden Wand aus.

„Ich bin begeistert, dass ich alle Profoto Lichtformer mit dem B10 verwenden kann. Das macht es mir extrem leicht, ein natürliches und schönes Licht zu erzeugen, das diesen außergewöhnlichen Ort perfekt zur Geltung bringt.“ 

Romantik und Charakter

Für sein zweites Bild wählte Joseph an die Wand direkt gegenüber von den Modellen. Die Stufen in der Brunnenwand formten große Diamanten und er wollte einen dramatischen und symmetrischen Aufbau. Er stellte die Modelle in je einen dieser Diamanten und platzierte über jedem einen B10, der direkt nach unten gerichtet war. 

Das kalte Licht der B10 und der symmetrische Bildaufbau kombiniert mit der Pose der Modelle und den Schatten verliehen dem Bild Charakter und gaben diesem traditionellen Ort einen modernen Anstrich.

„Danke, dass du das ganze Licht in Beschlag genommen hast, Joseph.“ 

Als Erika und Lanny an der Reihe waren, nahm das Tageslicht bereits schnell ab. Und weil ihr Stil instinktiv ist und ihre Bilder spontan entstehen, mussten die Manns schnell denken. Erika ging auf einer Seite des Wasserbeckens in Position, während Lanny zusammen mit den Modelle auf der gegenüberliegenden Seite auf einer etwas höheren Stufe stand.

Oberhalb des Treppenabsatzes, den das männliche Modell hochging, baute Lanny den ersten B10 auf einem Stativ auf. Das Licht des B10 fiel nach unten, sodass das Modell in einem Lichtkreis zu laufen schien. Den zweiten B10 positionierte er unmittelbar hinter dem weiblichen Modell und richtete ihn auf die Wand, sodass sie von einem kleinen Lichtschimmer eingerahmt wurde.

Mehr Leichtigkeit mit Licht

Lanny freute sich über das geringe Gewicht und die Mobilität des B10: „Ich rannte die Treppe fast 30 Mal rauf und runter. Da war es eine große Hilfe, dass ich mich nicht mit schweren Akkus und Kabeln abschleppen musste.“ 

Mittlerweile fotografierten die Manns endgültig in der blauen Stunde. An beiden B10 waren CTO-Farbfolien angebracht, um das kalte, fast schon beklemmend wirkende Dämmerlicht ein wenig wärmer zu machen. Erika erklärte: „Gelb und Blau liegen sich im Farbkreis mehr oder weniger gegenüber, sodass sie zusammen einen schönen Kontrast bilden.“ Auch hier war das finale Bild ein Paradebeispiel dafür, wie die Manns mit Licht und Schatten Kontraste zaubern. 

Zeit für ein weiteres Bild

Die letzte Aufnahme, in der die beiden Modelle die Treppe gemeinsam hinaufsteigen, brachte diese altehrwürdige, romantische Kulisse noch einmal richtig zur Geltung. Mittlerweile war das natürliche Licht vollständig erloschen, aber Erika und Lanny hatten noch ein Bild im Kopf und waren entschlossen, dieses mit nur einem Blitz schnell zu realisieren.

Mit dem B10 oberhalb der Modelle und von der Wand abgewandt sowie einer CTO-Farbfolie für ein bisschen Wärme gelang es ihnen, einen Großteil des Lichts auf das Paar zu bündeln. So lösen Sie diese aus dem Hintergrund heraus und erzeugten gleichzeitig eine Spiegelung auf der Wasseroberfläche. Eine einfache, aber effektive Lösung für ein absolut fesselndes Bild. 

Zum Glück waren die Manns, trotz ihres Kampfes mit dem schwächer werdenden Licht, mit dem Ergebnis mehr als glücklich. „Mit den vielen Lichtformern und Farbfolien, die es für den B10 gibt, können wir praktisch jedes Problem lösen, vor das uns ein Ort stellt.“

Joseph war ebenso begeistert von den Erlebnissen des Tages. „Licht ist für mich immer ein Mittel zum Zweck. Es erlaubt mir, eine Geschichte zu erzählen - und der B10 war eine große Hilfe.“

Verfasst von: Steve Hanratty

In dieser Story verwendete Produkte

Air Remote TTL

Stellt eine kabellose Verbindung zwischen Ihrem AirTTL-Blitz und Ihrer Kamera her

OCF Beauty Dish White

Ein mobiler Softlight-Reflektor für Off-Camera-Blitzsysteme

OCF Color Gel Starter Kit

Ein Kit mit Waben- und Folienhalter und 10 beliebten Farbfolien

OCF Grid Kit

Ein Satz mit drei mobilen Waben für Ihre Off-Camera-Blitzsysteme