Pressemitteilung - Profoto Connect
Pressemitteilung

Profoto Connect - The button-free trigger

27 März, 2019

Dank Profoto wird die Nutzung von Blitzgeräten jetzt so einfach wie nie. Wir stellen vor: Profoto Connect – the button-free trigger.

Hin und wieder passiert etwas, das alles verändert. Das hier ist eines dieser seltenen Ereignisse.

Profoto Connect ist der Blitzauslöser, der völlig ohne Tastendruck funktioniert. Das ist sehr viel mehr als eine Verbesserung. Profoto hat den Fernauslöser vom Zubehörschuh auf überdacht, umgestaltet und neu aufgebaut. Das macht das Arbeiten mit Blitzlicht mühelos und unkompliziert.

„Profoto Connect ist aus dem unerschütterlichen Glauben daran entstanden, dass Blitzlicht mindestens genauso schön sein kann wie Umgebungslicht“, erklärt Martina Nillenstedt, Head of Content and Brand bei Profoto. „Wir mussten nur dafür sorgen, dass es für noch mehr Fotografen besser nutzbar ist. Profoto Connect schafft genau das – von nun an ist das Arbeiten mit Blitzlicht so einfach wie nie.“

Der Profoto Connect fällt nicht auf – er ist ein kleiner, glatter und dezenter Sockel, der oben auf der Kamera angebracht wird. Albert Norelius, Produktmanager von Profoto erklärt: „Bei unseren Gesprächen mit Fotografen wurde uns irgendwann klar, dass all die Tasten und Menüs, die man üblicherweise auf einem Fernauslöser findet, ziemlich kompliziert wirken können. Deshalb beschlossen wir, komplett darauf zu verzichten.“

Stattdessen hat der Profoto Connect ganz einfach drei Einstellungen: „Auto“, „Manual“ und „Off“ (also „aus“). Der Auto-Modus ist – für alle, die sich mit Blitzlicht auskennen – der TTL-Modus. Das heißt, man drückt auf den Auslöser und fertig. Der Modus funktioniert völlig unkompliziert. Die richtige Blitzleistung wird automatisch beim Drücken des Auslösers berechnet.

Die „Auto“-Funktion ist extrem hilfreich, wenn sich das Motiv bewegt und sich die Entfernung zwischen Motiv und Blitzgerät verändert. Der Profoto Connect passt die Blitzleistung so an, dass die Belichtung immer hervorragend ist. Dadurch können Sie sich auf den wichtigsten Teil konzentrieren – großartige Bilder zu gestalten.

Wenn Sie doch ein bisschen mehr Kontrolle haben möchten, können Sie im Auto-Modus eine Ausgangsbelichtung bestimmen und den Profoto Connect dann in den manuellen Modus umschalten, um an der kreativen Feinabstimmung zu feilen. Auf diese Weise erzielen Sie exakt den Lichteffekt, den Sie gern hätten.

Sie können die Leistung am Blitzgerät anpassen oder ganz einfach aus Ihrer Handfläche. „Profoto Connect verbindet sich über Bluetooth direkt mit der Profoto-App“, ergänzt Martina. „Um die Blitzleistung Ihres Blitzgerätes anzupassen, wischen Sie lediglich mit dem Finger über den Bildschirm Ihres Smartphones – ganz simpel.“

Und das war‘s auch schon. Setzen Sie den Profoto Connect beispielsweise zusammen mit dem Profoto A1 ein. Mit dem kleinsten Studioblitz der Welt erzeugen Sie dann natürliches und wunderschönes Licht ganz nach Ihren Wünschen.

Bei der Gestaltung Ihrer Bilder sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Sie können das Motiv mit dem Hintergrund in Einklang bringen, nur eine Spur Licht darauf fallen lassen, zauberhafte Porträts in der goldenen Stunde aufnehmen oder sogar in der blauen Stunde und bei bedecktem Himmel fotografieren.

„Unsere Sichtweise ist, dass wir mit dem Profoto Connect alle irgendwie mit natürlichem Licht fotografieren. Einige von uns müssen nur einfach nicht darauf warten, dass an einem trüben Tag die Sonne herauskommt, oder ihre Position verändern, wenn es soweit ist, oder alles einpacken, wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwindet.“ Abschließend stellt Martina noch fest: „Der Profoto Connect bedeutet Freiheit – die Freiheit zu gestalten.“

Profoto Connect – the button-free trigger. Für mehr Freiheit in der Lichtgestaltung – be free to create.