Profoto D2 und Fuji X-T2: Das Duo für dynamische Farben

07 August, 2017

Verfasst von: Jens-Linus Lundgren-Widén

Profifotograf und Fujifilm Ambassador Julien Apruzzese erhielt den Auftrag, Fotos für die interne Kommunikationskampagne von McDonald‘s aufzunehmen. Das Konzept für das Shooting basierte auf lebhaften Pulverfarben. Um es umzusetzen, brachte der Fotograf einiges an Ausstattung mit: sieben Profoto D2-Kompaktblitze, eine Air-Funkfernbedienung und die Fuji X-T2. Für die Belegschaft von McDonald‘s kreierte er damit ein unvergessliches Fotoerlebnis.

Alles begann mit einem Meeting in der Niederlassung der White Dog-Agentur in Bologna. Die Mitarbeiter von McDonald‘s sollten eine ganz besondere Belohnung erhalten – ein einzigartiges Fotoerlebnis. Laut Vorgabe der Agentur sollten sich die dynamische Kraft und die multikulturelle Vielfalt des Unternehmens in den Porträts widerspiegeln. Daraus entstand das Originalkonzept, bei dem das häufig auf indischen Festen verstreute Holi-Farbpulver eine zentrale Rolle spielte.

Für die Realisierung der technischen Aspekte führte Julien Apruzzese eine exakte Farbmessung durch, um die charakteristischen Farben der Marke abzustimmen. Gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter der Agentur, Jean-Christophe Letraublon, entschied er sich dafür, Holi-Farbpulver und BD-Fotohintergründe aus Papier zu verwenden. Unterdessen begann France Hofnung, die Stylistin des Projekts, mit ihrer Suche nach der geeigneten Kleidung für die Fotomodelle.

Um den Effekt des Pulvers und die Bewegung und Reaktion der Modelle richtig festhalten zu können, musste Julien das Bild gestochen scharf einfrieren. Wichtig waren hierbei nicht nur die Farbdetails, sondern auch der lustige und ausgelassene Gesichtsausdruck der Mitarbeiter in dem Moment, in dem das Pulver sie trifft. Das perfekte Bild dem Zufall zu überlassen, kam dabei nicht in Frage. Also musste das Timing sowohl für das Pulver als auch für den Gesichtsausdruck der Fotomodelle stimmen – keine leichte Aufgabe. Mithilfe des Profoto D2 schaffte es Julien, den perfekten Moment für die Aufnahmen zu treffen und mit einer Leuchtzeit von bis zu 1/63.000 Sekunde gleichzeitig die Bewegung einzufrieren. Bei einigen der Modelle sieht man die Überraschung, bei anderen den Schreck oder auch pure Freude. „Ich liebe es“ - das steht allen eindeutig ins Gesicht geschrieben.

Der Aufbau für dieses Shooting dauerte ganze vier Stunden. Hierbei mussten Kamera und Computer in kleinen Kästen untergebracht werden, um sie vor dem Pulver zu schützen. Nach einigen Lichttests konnte Julian dann endlich mit den Aufnahmen beginnen. Dafür nutzte er eine Fujifilm X-T2 mit einem XF 90mm F/2 R LM WR-Objektiv. Er fotografierte mit den Einstellungen F/11, 1/250k und ISO 200.

Insgesamt kamen sieben Profoto D2-Blitze zum Einsatz. Für einen vertikalen Kontrast brachte Julien am ersten Kompaktblitz, der als Hauptlicht diente, einen Umbrella Deep White XL mit einem Diffusor an. Für mehr Lichtdurchlässigkeit durch das Pulver nutzte er zwei D2-Blitze, die jeweils mit einem Softlight Reflector White und einer Wabe des Typs Grid 25° ausgestattet waren. Für den Hintergrund verwendete er zwei RFi Softboxes Strip 1x3’. Um die Gesichter seiner Modelle zu akzentuieren, nutzte er den Softlight Reflector Silver. Zur Kontrolle der Dichte der Pullovers kam eine weitere RFi Softbox Strip 1x3’ zum Einsatz.

Nach einem vier Stunden dauernden intensiven Shooting produzierte Julien in Begleitung des gesamten White Dog-Teams und seines Assistenten „The Dandy Smiths“, der auch die BTS-Bilder aufnahm, sechs beeindruckende Visuals.

Einige Tage darauf begann er in seinem Studio mit der Nachbearbeitung. Die größte Herausforderung bestand dabei darin, die Farben an die Farbmessung anzupassen. Das konstante Licht der D2-Blitze, die Julien beim Shooting genutzt hatte, vereinfachte diesen Prozess erheblich.

Fotografie & Retusche: Julien Apruzzese Studio
Assistenz & BTS-Bilder The Dandy Smiths
Stylistin: France Hofnung
Maske: Julie Common
Studio: Studio Bercy
Assistenten: Camille Roger, Nino Marina

Das White Dog-Team
Künstlerische Leitung: Jean-Christophe Letraublon
Filmmacher: Louis Beaugé de La Roque
Produktionsleitung: Jean-Baptiste Violet
„Making-of“-Bilder: Ouriel Benaroch
Bühnenleitung: Pierre Cometti
Projektleitung: Dominique Rubio und Lisa Taupin

Verfasst von: Jens-Linus Lundgren-Widén

In dieser Story verwendete Produkte

Softlight Reflector White

Unser klassischer Softlight Reflector

Grid 515 mm

Wabe für den Softlight Reflector

Umbrella Deep White

Ein vielseitiger und in der Größe variabler Blitzschirm für ein weiches Licht

Umbrella Diffuser

Verwandelt Ihren weißen oder silbernen Blitzschirm in eine Softbox

RFi Softbox Strip

Ideal als Kanten- oder Streiflicht.

RFi Speedring

Zur einfachen Montage von RFi-Softboxen

Air Remote

Synchronisation und manuelle Steuerung aller Profoto Blitze mit Air-Modul