Smartphone-Porträtfotografie mit Shun und dem Profoto C1 Plus | Profoto (DE)

Smartphone-Porträtfotografie mit Shun und dem Profoto C1 Plus

16 Januar, 2020

Verfasst von: Mariko Hirai und Sofia Sigfridsson

Als der japanische Hochzeits- und Porträtfotograf Shun erstmals den Profoto C1 Plus für einen eintägigen Test in die Hand nahm, war er zunächst skeptisch: „Ein perfektes Bild braucht genau das richtige Licht. Da fiel es mir nicht leicht, mich auf eine Smartphone-Kamera und einen Blitz im Taschenformat zu beschränken.“ Doch als der Tag zu Ende war, hatten sich seine Bedenken in Luft aufgelöst. „Die Ergebnisse waren erstaunlich! Das Produkt birgt enorme Möglichkeiten und Flexibilität. Ich bin dem Profoto C1 Plus in jeder Hinsicht für diese Erleuchtung dankbar. Beim nächsten Shooting ist er dabei!“

Porträt mit natürlicher Ausstrahlung

Die ersten Fotos des Tages waren Porträtaufnahmen, bei denen Shun in seinem Tokioter Studio das Model Ichi ablichtete. Wir wollten eine helle, natürliche, gemütliche Atmosphäre komponieren. Ichi stand vor einer weißen Wand, und Shun wollte das Licht von der angrenzenden Wand zurück reflektieren lassen, um ihr Gesicht zu betonen. Gerade so, als ob das Licht durch ein Fenster zur Linken scheine. Dazu montierte Shun den C1 Plus auf einem Stativ. Das Blitzlicht des C1 Plus zauberte einen strahlend schönen Ton auf Ichis Gesicht. Shun begeistert: „Die Lichtgestaltung funktionierte mit dem C1 Plus fast genauso wie mit dem Profoto A1, den ich gewöhnlich einsetze.

 

Ohne C1 Plus:

Mit C1 Plus:

Eine kleine Lichtquelle erzeugt große Schatten.

Eine Ganzkörper-Aufnahme war die nächste fotografische Aufgabe. Um den Eindruck echten Sonnenscheins zu erwecken, sollte Ichis Schatten an der rückwärtigen Wand zu sehen sein. Shun richtete den C1 Plus von oben auf sein Model. Im Bild scheint das Sonnenlicht von rechts auf Ichi zu fallen. In der natürlich belichteten Studioumgebung war der kleine C1 Plus bei diesen Aufnahmen sehr gut zu handeln. Er erzeugte genau den von Shun gewünschten Effekt.

Klicken Sie hier, um mehr über die Produkte zu erfahren, die Shun verwendet.

Selfies einer neuen Generation

Als Kinder der Selfie-Ära waren wir natürlich gespannt, was der C1 Plus in dieser Hinsicht zu bieten hat. Wir baten unser Model Ichi zunächst darum, ohne Zusatzlicht ein Selfie von sich zu schießen. Anschließend platzierten wir den C1 Plus auf dem Tisch, der vor ihr stand. Um das Licht zu streuen und Schatten zu vermeiden, hielten wir ein weißes Blatt Papier zwischen Blitz und Ichis Gesicht. Der Unterschied war mehr als augenfällig. Im Vergleich der beiden Aufnahmen brachte der C1 Plus ein warmes Leuchten auf Ichis Haut und feine Akzente in ihre Augen. Ein enormer Fortschritt gegenüber dem ungeblitzten Bild.

Klicken Sie hier, um mehr über die Produkte zu erfahren, die Shun verwendet.

Ohne C1 Plus:

Mit C1 Plus:

Dramatik per Klick

Shuns nächstes Unterfangen war eine anspruchsvolle Fashion-Aufnahme, die eine gewisse Dramatik verbreiten sollte. Er versuchte es mit einem Click Grid 20°, ein Lichtformer, der sich ganz leicht am C1 Plus anbringen lässt. Fast ohne Umgebungslicht richtete er den C1 Plus wie einen Spot von oben auf das Gesicht des Models. Wir hielten einen Zweig in den Lichtweg, dessen Schatten teilweise auf das Gesicht fiel. Auch dies trug zur dramatischen Ausstrahlung bei. Die magnetische Halterung des C1 Plus vereinfacht den Wechsel der Lichtformer (z. B. Clic Dome, Clic Grid oder Clic Gels) enorm. So hatten wir beste Voraussetzungen, um mit unterschiedlichen Effekten zu experimentieren.“

Klicken Sie hier, um mehr über die Produkte zu erfahren, die Shun verwendet.

Ohne C1 Plus:

Mit C1 Plus:

Farben nach Maß

Das letzte Resultat des Tages sollte ein künstlerisches Porträt sein. Shun garnierte das Bild mit Blumen. Der C1 Plus wurde über Kopfhöhe montiert, und mithilfe eines geschlitzten schwarzen Papiers vor der Lichtquelle erzeugte Shun einen Lichtgürtel, der das Gesicht des Models und einen Teil der Blumen überzog. Um dem Bild noch mehr Klarheit und Transparenz zu verleihen, justierte Shun die Farbtemperatur des C1 Plus etwas weiter ins blaue Spektrum. „Dass ich die Farbtemperatur sowohl beim Blitz- als auch beim Dauerlicht auf das Umgebungslicht abstimmen oder für diverse Effekte nutzen kann, ist schon ein großer Vorteil.“

Klicken Sie hier, um mehr über die Produkte zu erfahren, die Shun verwendet.

Ohne C1 Plus: 

Mit C1 Plus:

Vom Licht das Wesentliche

„Ehrlich gesagt konnte ich mir nicht recht vorstellen, dass ich mit einer Smartphone-Kamera und einem so kleinen Blitzlicht wunschgemäße Ergebnisse erzielen würde. Doch nach einem Tag mit dem C1 Plus bin ich von der Qualität und den Möglichkeiten, die in der Kombination aus diesem Blitz und einem Smartphone stecken, ausgesprochen verblüfft. Licht ist für mich so wesentlich wie für jeden professionellen Fotografen, und mit dem C1 Plus kann ich das Licht praktisch genauso steuern wie bei meinen gewohnten Blitzgeräten. Der C1 Plus wird bei mir wieder zum Einsatz kommen, das kann ich garantieren.“    

 

Verfasst von: Mariko Hirai und Sofia Sigfridsson

In dieser Story verwendete Produkte

Neu

Profoto Clic Creative Gel Kit

Das Spiel mit den Farben
139,00 €
Neu

Profoto Clic Gel

Das Spiel mit den Farben
Von 49,00 €
Neu

Profoto Clic Dome

Streut das Licht für einen weichen und klaren Look
49,00 €
Neu

Profoto Clic Grid & Gel Kit

Erzeugt eine direktere und runde Lichtform und bietet Farbkorrektur für unterwegs
139,00 €
Neu

Profoto Clic Grid

Verringert den Leuchtwinkel und bringt Streulicht unter Kontrolle
Von 49,00 €