Wie die Realität Erwartungen gerecht werden kann – mit dem Profoto A10 und Emma Svensson | Profoto (DE)

Wie die Realität Erwartungen gerecht werden kann – mit dem Profoto A10 und Emma Svensson

27 Mai, 2021

Verfasst von: Olle Nordell

Wenn Sie Lifestyle- und Content-Aufnahmen On-Location machen, sind Sie einer Vielzahl von Faktoren ausgesetzt. Das Licht ist davon wohl der wichtigste. Dazu noch hohe Anforderungen und Deadlines, und Sie kommen schnell ins Treiben, wenn Sie nicht über die richtigen Werkzeuge verfügen, um mit diesen Bedingungen umzugehen. In diesem Artikel lernen Sie, wie Emma Svensson ihre Profoto A10-Blitze verwendet, um die Realität auf Erwartungsebene zu heben, und wie sie Lifestyle-Aufnahmen macht, die den Anforderungen jedes Kunden gerecht werden.

Emma Svensson ist ein autodidaktischer veranlagter, multitalentierter Star der schwedischen Foto-Szene. In 20 Jahren ist sie von der Verewigung tausender Rock-Konzerte und Musik-Events zur Mode-Fotografie gewandert. Und nachdem sie auf einem Flug nach Neuseeland zufällig Inspiration im Film „Everest“ fand, ist sie heute eine versierte Höhenbergsteigerin und Fotografin sowie Content Creator von Abenteuer-Lifestyle-Aufnahmen.

Emma hat sich seit jeher der Förderung anderer Fotokünstler verschrieben und zählt heute zu unseren beliebtesten Lehrkräften. Diese Mentoring-Fähigkeiten kamen zum Tragen, als sie ein paar Profoto A10 Blitze in die Hand nahm und uns gemeinsam mit dem Ski-liebenden Paar William und Kajsa zeigte, wie einfach es ist, großartige Aufnahmen mit Blitzlicht zu machen.

Dieses Projekt zeigt eindrucksvoll, wie jeder Image Creator großartige Aufnahmen unter anspruchsvollsten Lichtbedingungen machen kann. Mit den angenehm einfachen Bedienelementen und ein paar wenigen Lichtformern zeigt Emma mit den Aufnahmen von William und Kajsa, wie einfach jeder Bilder von der rohen Realität auf die Ebene magischer Erwartungen heben kann.

Das perfekte Rezept, um einen denkwürdigen Abend einzufangen

Eine typische Situation für viele Event-Fotografen: Man findet sich an einer schlecht ausgeleuchteten Location mit gemischten Lichtquellen, die in der finalen Aufnahme möglichst natürlich wirken sollen. Ohne Blitzlicht können Sie mit weit geöffneter Blende fotografieren, die ISO erhöhen und (wenn Sie ruhige Hände haben) die Verschlusszeit verlängern. Im Ergebnis müssen Sie höchstwahrscheinlich mit Bewegungsunschärfe rechnen, die dunklen Stellen im Gesicht Ihres Models bleiben dunkel – und Ihr Ergebnis erscheint langweilig.

Eine Nacht auswärts – die Realität 

Emma verwendete den Profoto A10 On-Camera und brachte dazu ein Clic Gel Full CTO an, womit sie das warme Licht der Glühbirnen im Restaurant imitierte und mit der Farbtemperatur der Kamera synchronisierte. Dann löste Sie den Blitz mit der TTL-Funktion aus, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie hoch ihre Blitzleistung sein muss. Dann wechselte sie zurück in den Manual-Modus und passte dort einfach die Leistung des A10 an, bis die Lichter richtig ausgeleuchtet waren und sich vor dem Hintergrund abhoben. Und voilà – eine spektakuläre Nachtszene aus dem Nichts. Nur mit dem Profoto A10.

Eine Nacht unterwegs – Erwartungen

Den Morgen ganz einfach strahlender gestalten

Es war ein grauer Morgen, das Zimmer gefüllt mit fadem Licht. Das dumpfe natürliche Licht war nicht ausreichend, um die Leckereien ins rechte Licht zu rücken. Alles sah zweidimensional aus und die meisten Details blieben in den Schatten verborgen.

Frühstück im Bett – die Realität

Damit das Blitzlicht weich und natürlich aussieht, verwendete Emma einen OCF Adapter und eine OCF Softbox, die sie aus Richtung der Fenster aufstellte, um das natürliche Licht zu imitieren. Dazu verwendete sie den A10, den sie über die Profoto Camera-App steuerte. Mit diesem Setup konnte sie das Essen in ganz anderem Glanz erstrahlen lassen – und plötzlich wurde das Frühstück sehr appetitlich.

Frühstück im Bett – die Erwartungen

Intelligente Verwendung einer großartigen App

Schweden ist im Februar nicht unbedingt die Traum-Location für Fotografen; das Licht ist meist flach, grau – schlicht langweilig. Wenn sich ein Shooting dann noch in den Abend zieht, wird das Fotografieren mit natürlichem Licht zur echten Herausforderung. Denn dann gehen Details, Gesichter und Highlights leicht verloren, genauso die wichtige Loslösung vom Hintergrund.

Hinter den Kulissen eines Husky-Shootings – Realität

Eine Behind the Scenes-Aufnahme mit der Profoto Camera-App, ein großartiges Add-on für jede Location. Emma schaltet ihre Fernsteuerung aus, und der Behind the Scenes-Fotograf kann mit demselben Licht-Setup arbeiten. Der Umbrella Deep White und ein einziger A10 genügen, um natürliches, weiches Licht zu erzeugen – und noch wichtiger: den Look, den sich Emma gewünscht hat.

Hinter den Kulissen eines Husky-Shootings – Erwartungen

Ein Auge für die Details

Je näher die Kamera auf Kajsa und William zugeht, desto offensichtlicher wird, wie schwierig eine gute Aufnahme ohne Zusatzlicht zu bewerkstelligen ist. Die Szene wirkt dunkel, langweilig – unbelebt. Die schwarze Kleidung der Models verschwindet völlig, Details bleiben verborgen.

Kuscheleinlage – Realität

Mit dem Blitzlicht des A10 auf dem richtigen Leistungsniveau (keine Maximalleistung, um die Ladezeit zu verkürzen) bringt Emma Leben in die nachmittägliche Kuscheleinlage mit den Hunden. Die Details werden gezeichnet, die Augen leuchten, und dennoch erscheint die Aufnahme sehr natürlich. Durch die Nutzung von HSS (schnellere Verschlusszeit als normale Blitzsynchronisation) kann sie mit weit offener Blende und geringer Tiefenschärfe arbeiten – fokussiert werden die Gesichter, und der wunderschön blaue Himmel bleibt erhalten.

Kuscheleinlage – Erwartungen

Wie man den Schneesturm auf den Parkplatz bringt

Manchmal liefert die Location nicht ganz die gewünschte Dramaturgie – dieser Parkplatz ganz sicher nicht. Ein tolles Porträt von Kajsa im Schnee ist das Unterfangen, doch Emma hat bei den blitzlosen Aufnahmen Schwierigkeiten. Um das Schneegestöber einzufangen, muss die Verschlusszeit kurz sein, doch dann droht alles andere in Dunkelheit zu versinken.

Der Parkplatz-Schneesturm – Realität

Emma richtet einen A10 von der Seite auf Kajsa, ein weiterer, der den Schnee anleuchtet (ohne ins Objektiv zu blitzen), wird im Hintergrund platziert. Der Unterschied wird sofort deutlich: Kajsas Gesicht und die umgebenden Schnellflocken sind perfekt ausgeleuchtet – das Bild entfaltet seine Dramaturgie.

Der Parkplatz-Schneesturm – Erwartungen

Profoto A10 – das perfekte Werkzeug für Kontrolle und Kreativität

Lifestyle- und Content-Fotografie on-location ist für jeden Fotokünstler eine Herausforderung, doch Emma beweist, wie einfach es sein kann, eine Szene aus der kargen Realität herauszulösen und auf die Ebene der Erwartungen zu heben – nur eine Frage der richtigen Ausrüstung. Dank der Innovationsleistung von Profoto sind moderne Blitze mühelos zu transportieren und äußerst bedienfreundlich. Selten sind Content-Fotografen mit großzügigen Kulissen und einem ganzen Assistenzteam gesegnet: Transport, Aufbau, Bildentstehung und -bereitstellung müssen gewöhnlich in Eigenregie erfolgen. Das ist bei Emma nicht anders.

Bei ihren fotografischen Landschaftsreisen vertraut Emma auf natürliches Licht – logischerweise, denn kein Blitz dieser Welt erhellt den ganzen Mont Blanc. Dennoch: Nach 20 Jahren im Geschäft sind Profoto Blitze ihre vertrauten Assistenten geworden, denn scheinbar liefern sie ihr stets die Leistung, die sie benötigt. Noch immer ist es für Emma, die nahezu die Hälfte ihrer Zeit im Wohnmobil lebt, ein Lebensziel, Bilder zu schaffen, die sich von anderen Bildern abheben. Stets sucht sie nach der besten Balance zwischen Natur- und Kunstlicht. Deshalb schöpft sie die volle Leistung der Blitzgeräte praktisch nie aus, sondern nutzt nur so viel, wie es die Szene erfordert.

Mit nur wenigen Profoto A10-Blitzen, einer Profoto Connect-Fernsteuerung, leicht Stativen und ein paar ebenfalls leichtgewichtigen Lichtformern hat sie einmal mehr bewiesen, dass fantastische Fotos bei schlechten Lichtbedingungen nicht nur möglich sind, sondern einfach sein können. Sie inspiriert uns alle, mit unserer eigenen Fotografie der Realität zu entkommen, um große Erwartungen zu realisieren.

Verfasst von: Olle Nordell

In dieser Story verwendete Produkte

Umbrella Deep White

Ein vielseitiger und in der Größe variabler Blitzschirm für ein weiches Licht
Von 199,00 €

Profoto Clic Gel

Das Spiel mit den Farben
Von 48,99 €

OCF Speedring

Zur einfachen Montage von OCF-Softboxen und OCF-Beauty Dish
99,00 €

OCF Softbox Rectangular

Eine beliebte, vielseitig einsetzbare Softbox für Off-Camera-Blitzsysteme
229,00 €