Emily Dahl kombiniert Blitz- und Dauerlicht für Videoaufnahmen bei einem Beauty-Shooting im Stil der 1920er Jahre | Profoto (DE)

Emily Dahl kombiniert Blitz- und Dauerlicht für Videoaufnahmen bei einem Beauty-Shooting im Stil der 1920er Jahre

05 Februar, 2020

Verfasst von: Sofia Sigfridsson

Für Mode- und Beauty-Fotografin Emily Dahl verbirgt sich hinter jedem Foto eine Geschichte. Sie erweckt diese Geschichten zum Leben, indem sie Fotos und Videos miteinander kombiniert. „Ich bin eine Geschichtenerzählerin, und ich möchte, dass mein Publikum die gesamte Geschichte kennt – von Anfang bis Ende. Dank des Profoto B10 kann ich wirklich alles erzählen“, erklärt Emily.

Als Jugendliche kaufte sich Emily Dahl gerne Modemagazine wie Vogue oder Elle und riss die Fotos heraus, die sie besonders ansprachen. Sie befestigte sie an einer großen Pinnwand, sodass sie sie immer wieder betrachten konnte. „Genau das ist meine Vision, mein Ziel bei jedem Shooting: Meine Bilder sollen die Betrachter so tief berühren, dass sie die Seite herausreißen und aufbewahren. Wenn ich sie später mit einem Videoclip hinter die Kulissen des Mode-Shootings führe, kann ich ihnen noch so viel mehr erzählen“, verspricht Emily. 

Social Media erhöht die Video-Nachfrage

Die Nachfrage nach Videoclips, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren, steigt – ganz besonders bei Emilys Kunden aus dem redaktionellen Bereich. „Fast alle sind heute in sozialen Medien unterwegs. Da ist es ein großer Vorteil, den Lesern kurze Videoclips oder Filme anzubieten, die die Entstehung eines Covers zeigen. Ein paar Sekunden reichen schon. Diese Clips steigern das Interesse an den Bildern und werden so ein wichtiger Teil der Geschichte“, erläutert Emily.

Warum Sie Fotos und Videos kombinieren sollten –
Die drei besten Tipps von Emily

  1. Erzählen Sie die ganze Geschichte. Durch die Kombination aus Foto- und Videoaufnahmen zeigen Sie den Betrachtern Dinge außerhalb des Bildes, die Ihre Geschichte bereichern.
  2. Jeder blickt gern hinter die Kulissen. Ein kurzer Videoclip weckt das Interesse am Cover-Foto einer Zeitschrift.
  3. Kein zusätzlicher Zeitaufwand Mit dem Profoto B10 und dem B10 Plus können Sie für Foto- und Videoaufnahmen dieselbe Lichtquelle nutzen. So sparen Sie nicht nur Zeit, sondern bleiben Ihrem Bildstil in der gesamten Geschichte treu.

Die passende Farbtemperatur für jede Szene

Da sich das Licht in ihren Foto- und Videoaufnahmen nicht unterscheiden sollte, schaltete Emily das Dauerlicht am Profoto B10 und am B10 Plus ein. „Ich habe mich hier für das Dauerlicht entschieden, weil es einfach die beste Lösung für Videoaufnahmen ist und weil ich wusste: Ich kann das gleiche Licht auch für meine Fotoaufnahmen verwenden. Ich wollte das warme Umgebungslicht der Glühbirne im Zimmer noch ein wenig aufwerten. Also stimmte ich einfach die Farbtemperatur am Dauerlicht auf das natürliche Licht der Kulisse ab.“

„Die B10-Produkte sind wirklich sehr bedienerfreundlich und leicht zu handhaben. Alles ist schon deshalb viel einfacher, weil sie komplett ohne Kabel auskommen.“

Um dem Bild noch ein wenig mehr Effekt zu verleihen, stellte Emily am Hauptlicht den Blitzmodus ein. „Mit meinem Führungslicht im Blitzmodus konnte ich das sensationelle 20er-Jahre-Make-up des Modells besonders hervorheben. Es ist wichtig, dass Textur, Schimmer und Pigmente des Make-ups erkennbar sind. Die Silberpigmente dieses Looks kamen erst mit ein wenig Blitzlicht richtig zur Geltung. Zur stärkeren Konturierung der Gesichtsknochen meines Modells platzierte ich den Blitz rechts von ihr und etwas erhöht.“

Wie haben Sie sich auf dieses Shooting vorbereitet?

Emily findet es besser, wenn sie Aufträge ohne viele Vorgaben erhält – ein Konzept oder ein Thema, das dem Projekt einen Rahmen verleiht, ihr aber gleichzeitig die künstlerische Freiheit lässt. In dieser Hinsicht war das Shooting keine Ausnahme. Der Auftrag lautete: „Ein romantische Jahrhundertwende“, und es sollten dabei Produkte für Haare und Make-up präsentiert werden. Die Location, ein Stockholmer Hotel, verströmte eine luxuriöse Atmosphäre. Emily ersann folgende Geschichte: Das Modell soll eine Zeitreisende aus den 1920er Jahren sein, die einhundert Jahre später erwacht und sich nun ganz verloren fühlt. In jedem Zimmer der Suite sucht sie nun nach ihrem Geliebten.

„Ich überlege mir immer einen Titel für das Shooting, der dann beim Fotografieren in meinem Kopf der rote Faden für alles ist: von der richtigen Belichtung bis hin zum Aufbau der Kulisse und den Anweisungen für mein Modell. Das romantische Flair, das sich der Kunde für die Aufnahmen wünschte, erzielte ich durch Lichtreflexionen, beispielsweise in einem feinen Wassernebel. Das verlieh der Aufnahme eine sehr verträumte Atmosphäre.“ 

Der Zauber der Reflexion

Der erste Schritt der Lichtgestaltung bei einem Shooting ist für Emily immer die Analyse der Location: Wie ist die Location bzw. der Raum beschaffen, sind natürliche Lichtquellen vorhanden, was wird hinter der Kamera als Beleuchtung genutzt, befindet sich bereits etwas im Raum, das sich zum Reflektieren eignet? Und so weiter ...

Das Licht an sich oder das Hintergrundlicht erzeugen nicht den visuellen Effekt, der mir vorschwebt. Die Reflexionen sind der entscheidende Punkt.“

„Für die richtige Stimmung habe ich bei diesen Aufnahmen viel mit Reflexionen gearbeitet: vom Wassernebel, von den Gläsern auf dem Tisch, den Badfliesen, der Badewanne etc. Das Licht an sich oder das Hintergrundlicht erzeugen nicht den visuellen Effekt, der mir vorschwebt. Die Reflexionen sind der entscheidende Punkt.“

Der Blitz für das gewisse Etwas

Die Reflexionen im Wasser und vom nassen Kleid des Modells in der Badewanne konnte Emily nur mit Blitzlicht richtig einfangen. „Mit dem komplett bekleideten Modell in der Badewanne, das sich nach dem Geliebten sehnt, wollte ich erreichen, dass der Betrachter ihre ganze Traurigkeit spürt. Dieses Gefühl unterstrich ich, indem ich mit Schatten und Reflexionen arbeitete, für die das Licht von oben rechts auf das Modell fiel.“

Den Soundtrack immer im Kopf

Inspiration bildet die Grundlage für jede künstlerische Arbeit. Die Fotografie bildet da keine Ausnahme.

„Ich liebe die Fotografie, aber ich brauche immer einen Text. Mich inspiriert Musik: Ich höre mir die Liedtexte an und bekomme dadurch ein Gefühl dafür, wie ich mein aktuelles Fotoprojekt umsetzen kann.“ Sie lächelt. „Während der Fotosession läuft der Song, der mich inspiriert hat, dann in Endlosschleife. Ich denke schon, dass sich das positiv auf das Ambiente und auch auf das Endergebnis auswirkt.“

Videos und Fotos – die perfekte Kombination

Emily war sehr zufrieden mit dem Video und den Fotos, die bei diesem Shooting entstanden sind.

„Eine Geschichte mit Videos und Fotos zu erzählen, hat den großen Vorteil, dass die Betrachter einfach mehr mitbekommen. Bei diesem Shooting konnte ich die ganze Geschichte in all ihren Facetten festhalten – von den Positionen des Modells bis hin zur Struktur des Make-ups. Mit Profoto B10 und B10 Plus war ich mir sicher, dass ich am Ende das gewünschte Ergebnis erziele. Ich bin sehr froh, dass ich die Geschichte der Zeitreisenden in diesem Hotel in Stockholm erzählen konnte. Es scheint, als ob ihr gar nicht bewusst wird, dass sie ein ganzes Jahrhundert von ihrem Geliebten trennt. Vielleicht erwecke ich sie bei einem anderen Shooting noch einmal zum Leben – aber das wird eine andere Geschichte.“

Verfasst von: Sofia Sigfridsson

In dieser Story verwendete Produkte

OCF Softbox Octa

Ideal für schmeichelhafte Porträts mit Off-Camera-Blitzsystemen.
165,01 €

OCF Softbox Rectangular

Eine beliebte, vielseitig einsetzbare Softbox für Off-Camera-Blitzsysteme
219,00 €

Air Remote TTL

Stellt eine kabellose Verbindung zwischen Ihrem AirTTL-Blitz und Ihrer Kamera her
Von 395,00 €

Core BackPack S

Ein schlanker Rucksack für volle Bewegungsfreiheit
259,00 €

Li-Ion Battery for B10

Ein Ersatzakku für B10 und B10 Plus
209,00 €